Kriegsbericht vom 24. September 2018: Der Riß unter den bewaffneten Gruppen in Idlib wächst

Unter den bewaffneten Gruppen in Idlib wächst die Uneinigkeit über die in diesem Monat von der Türkei und Rußland vereinbarte Pufferzone.

Am 22. September hat die Nationale Befreiungsfront (NFL) öffentlich erklärt das Abkommen zu unterstützen. Die Gruppe hat erklärt, daß die Vereinbarung einen “ungerechten Krieg” verhindert habe und die Türkei als ihren Verbündeten bezeichnet. Die NFl fügten hinzu, daß sie Rußland sowie der syrischen Regierung und dem Iran mißtraut und hat diesen zahlreiche Verletzungen von Waffenstillstandsabkommen vorgeworfen.

Derzeit bildet die NFL die größte Koalition der von der Türkei unterstützten….

Kommentare sind geschlossen.