Ronald Bernard ~ ehem. niederländischer Banker (Anhörung vor dem ITNJ)

Ich freue mich sehr hier zu sein, Sasha (Stone). Und auch all den anderen Anwesenden meinen herzlichen Dank, daß Sie hier sind.

Ich betrachte Sie als Stellvertreter aller Menschen auf diesem Planeten. Auch wenn Sie, im Vergleich mit den 7 Milliarden nur wenige sind, vertreten Sie doch die gesamte Menschheit auf dieser Erde, und nach diesem einstündigen Höllenritt mit meiner Schwester neben mir, ist es, wie ich zugebe, tatsächlich schwer mit meinem Vortrag zu beginnen. Ich habe nichts vorbereitet, sondern werde mich dem Fluß meiner Gedanken hingeben.

Dank Ihnen für die Einleitung.

Es ist so, wie es ist. Ich habe beide Seiten erlebt. Zunächst als Kind und später als Täter.

Ich muß mit der Geburt beginnen. Mit der Geburt eines Menschen. Das Bewußtsein mit dem ich lebe, ist mein Bewußtsein von heute. Es wird später vielleicht ein wenig verwirrend, wenn ich damit beginne über mich zu erzählen, die Umstände zu erklären und darüber Zeugnis abzulegen, weil ich dies mit meinem heutigen Bewußtsein tue. Denn ich war mir dieser Umstände in der Vergangenheit nicht bewußt, sondern habe sie Schritt für Schritt aufgedeckt.

Aber, um mit der Geburt zu beginnen, handelt es sich hierbei, wie ich…..

Kommentare sind geschlossen.