Norwegen: NATO-Vorposten in der Arktis?

Die „Trident Juncture“-Manöver, die die NATO in Norwegen abzuhalten plant, werden die Tendenz zu Verschlechterung der Beziehungen zwischen NATO und Russland nur weiter zu verstärken.

 

„Eine Militärübung in Norwegen könnte die größte seit Ende des Kalten Krieges sein. Mehr als 40.000 Soldaten aus 30 Nato-Staaten sollen an dem Manöver teilnehmen“, schreibt der Tagesspiegel in einem redaktionellen Beitrag.

Von John Brankly

Über die Manöver der russischen Armee, die Anfang September im russischen Fernen Osten abgehalten wurden, ist Europa aber sehr empört. 

Norwegen wäre nur eine Antwort auf die russischen Manöver, heißt es aus Brüssel.

Kommentatoren schrieben scharfe Beiträge über die größten Manöver, die Russland seit Beginn der 1980er Jahre…..

Kommentare sind geschlossen.