Israel tötet weiter! Palästinensischer Teenager durch israelischen Scharfschützen in Gaza getötet

Israelische Regime-Kräfte haben gestern in Gaza einen palästinensischen Teenager hingerichtet, wodurch die Zahl der palästinensischen Todesopfer in weniger als einer Woche auf mehr als 10 gestiegen ist.

Ein 16-jähriger Palästinenser aus Rafah (Südgaze) wurde gestern durch israelische Scharfschützen getötet. Das Gesundheitsministerium von Gaza berichtete, dass Mu’men Abu Ayaa, 16 Jahre alt, an den Folgen einer Schusswunde am Kopf starb. Der Teenager soll an einer friedlichen Demonstration teilgenommen haben, als er erschossen und getötet wurde.

Drei unbewaffnete Palästinenser wurden ebenfalls in Gaza getötet, am vergangenen Freitag, nachdem sie gegen israelische Streitkräfte demonstriert hatten.

Als Folge von Luftangriffen gegen Zivilisten in Khan Yunis (Südgaze) wurden an diesem Montag zwei Männer getötet.

Nach den Luftangriffen vom Montag hat Israel am Dienstag einen Palästinenser in Jerusalem erschossen und einen weiteren im Westjordanland getötet. Das Gesundheitsministerium von Gaza teilte mit, dass am Dienstag auch israelische Streitkräfte vier weitere Palästinenser in Gaza getötet hätten.

Fotos der getöteten Palästinenser

Palestinian Teenager Killed By Israeli Sniper Fire In Gaza

Kommentare sind geschlossen.