Nach israelischer Attacke: Russlands Militärflugzeug verschwindet vom Radar in Syrien

Russisches Aufklärungsflugzeug Il-20 (Archivbild)CC BY-SA 2.0 / Dmitry Terekhov / Eine Il-20 in Kubinka

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ist am 17 September spät abends ein russisches Militärflugzeug des Typs Il-20 bei einem Flug nahe des russischen Luftstützpunkts Hmeimim in Syrien vom Radar verschwunden.

Wie eine Quelle in der russischen Staatsbehörde gegenüber Sputnik in den frühen Montagsstunden mitteilt, sei der Kontakt zu der Crew des Militärflugzeuges am Samstag nachts um 23 Uhr örtlicher Zeit abgebrochen — das Aufklärungsflugzeug vom Typ Il-20 sei in einer Entfernung von 35 Kilometern vor der Küste vom Radar der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien verschwunden. Zur selben Zeit soll ein Luftangriff der israelischen Streitkräfte gegen Ziele in Syrien stattgefunden….

….passend dazu……
Syrien: Erneut russisches Flugzeug abgeschossen

In Syrien wurde offenbar erneut ein russisches Flugzeug abgeschossen. Es geriet wahrscheinlich zwischen die Fronten, als Israelis und Franzosen einen Angriff starteten und die syrische Luftabwehr reagierte.

Die russische Luftwaffe beklagt erneut einen Verlust in Syrien. Eine Militärmaschine mit 14 Besatzungsmitgliedern an Bord wurde offenbar von der syrischen Luftabwehr getroffen, als die Israelis einen umfangreichen Luftangriff starteten und auch die Franzosen nahe der syrischen Küste von der Fregatte „Auvergne“ Raketen auf……

Kommentare sind geschlossen.