Palästinensisches Außenministerium nennt Tötung eines 12-jährigen Palästinensers Kriegsverbrechen

Palästinensisches Außenministerium nennt Tötung eines 12-jährigen Palästinensers KriegsverbrechenDas palästinensische Außenministerium hat die Tötung eines palästinensischen Jugendlichen durch die israelischen Sicherheitskräfte als Kriegsverbrechen verurteilt.

Das Außenministerium wies auf den Märtyrertod des 12.jährigen “Schadi Abdul-al”  beim “Marsch der Rückkehr”  am Freitag hin und forderte  die Staatengemeinschaft auf,  dies ohne Zögern zu verurteilen.

Das palästinensische Außenministerium macht das israelische Kabinett und den Ministerpräsidenten, Benjamin Netanjahu, für das jüngste Verbrechen verantwortlich und unterstrich, dieses Verbrechen wird…..

Kommentare sind geschlossen.