Warum schützt der Westen die Terroristen in Idlib?

Die syrische Armee ist fest entschlossen, Idlib von den Terroristen zu befreien, die letzte Hochburg der blutrünstigen Kopfabschneider, was zum Ende des Krieges in Syrien führen könnte. Die USA zusammen mit Frankreich, Grossbritannien und Deutschland (die Viererbande), sowie ihre regionalen Alliierten, Israel, Türkei und Saudi Arabien, sind strikt dagegen. Die Frage die sich daraus ergibt, warum stellen sich Washington und seine Kriegspartner auf die Seite der radikal islamischen Terroristen, wo sie doch vorgeben, gegen den Terror zu sein und Idlib die grösste Konzentration an Terroristen auf der Welt darstellt? Die syrische Regierung wurde gewarnt, NICHT ihr eigenes Territorium von den Terroristen zurück zu erobern, sonst wird Syrien massiv angegriffen. Wie passt das zusammen und was ist der Grund für diese Drohung?

Trump warnte Russland und Syrien vor einem “schweren Fehler“. Er warnte den syrischen Präsidenten Bashar Al-Assad vor einem Angriff auf die Provinz Idlib, was schwerwiegende militärische Konsequenzen haben würde.

Zur Erinnerung, in den letzten 12 Monaten wurden die Terroristen in den verschiedenen Regionen Syriens systematisch und erfolgreich von der syrischen Armee eingekesselt und besiegt. Man hat ihnen dann die Wahl gegeben, entweder sich zu ergeben, ihre Waffen niederzulegen und….

Kommentare sind geschlossen.