Exotische Epidemien im Kaukasus: Testen die USA in Georgien neue Biowaffe?

Exotische Epidemien im Kaukasus: Testen die USA in Georgien neue Biowaffe?© Foto: DoD/ U.S. Air Force/ Senior Airman Dennis Sloan

Die Verschlechterung der epidemiologischen Lage in mehreren Regionen kann mit US-amerikanischen biobakteriologischen Labors in einigen postsowjetischen Ländern, darunter in Georgien und in der Ukraine, in Verbindung stehen, schreibt das Portal „Fondsk.ru“.

Das Hauptobjekt des georgischen Biolabor-Netzes, bekannt als Lugar Center, wurde 2011 in der Nähe von Tiflis unter Beteiligung von Militärs aus dem Pentagon und des damaligen Präsidenten Michail Saakaschwili eröffnet. Georgien und die USA haben ein bilaterales Abkommen „Über Zusammenarbeit im Bereich Technologien und Pathogene, die mit der Entwicklung von Biowaffen und der Nichtverbreitung…..

Kommentare sind geschlossen.