Überhaupt auf die Idee zu kommen, ist unbegreiflich

Die Bundeswehr, Knetmasse in den Händen der Verteidigungsministerin, hat sich, trotz des Eides aller Zeit- und Berufssoldaten, selbst der Generäle, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen, und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, mit Plänen für einen neuerlichen und geradezu ungeheuerlichen Auslandseinsatz befassen müssen.

Auftraggeber für die strategischen Sandkastenspiele: der Verteidigungsminister_*in.

Inhalt: Luftangriffe auf Syrien, bzw. Unterstützung des Angriffs der von den USA geführten Koalition der Willigen bei deren Überfall auf das fast wieder befriedete Syrien.

Anlass: Die feste Überzeugung, Baschar al Assad werde zweifellos in den nächsten Tagen im Kampf gegen das Terroristennest Idlib “wieder” Giftgas einsetzen, und sobald dies von den Weißhelmen gemeldet werde, müsse man zum vernichtenden Vergeltungsschlag ausholen und Syrien endgültig zusammenbomben.

Passt mal auf, liebe Soldaten:…..

Kommentare sind geschlossen.