Trump minus Narrativ ist gleich Bushbama

Barack Obama machte heute Schlagzeilen. In einer Rede an der University of Illinois redete Obama über eine “Politik der Angst”, die von seinem Nachfolger betrieben wird, und kritisierte eine unzureichende Verurteilung der “Nazi-Sympathisanten” durch die derzeitige Regierung.

“Wie schwer kann das sein?” fragte der ehemalige Präsident. “Zu sagen, dass Nazis schlecht sind?”

Auch in den Nachrichten – und das hat weit weniger Aufmerksamkeit erregt als das funkelnde Spektakel des fauxgressiven (falsch-progressiven) Jesus, der mit dem Finger vor dem Orangenen Hitler warnt, weil der zu nett zu den Nazis sei – war ein Bericht der Washington Post (öffnen Sie ihn in einem privaten Browser, um die….

Kommentare sind geschlossen.