Lügen und Politik: Es kommt zusammen, was zusammen gehört. Bundeskanzlerin Merkel in Erklärungsnot

„Muss in der Politik weiter so gelogen werden?“. Mit diesem Motto hat der damalige SPD-Direktkandidat, Albrecht Müller, der heute die Nachdenkseiten herausgibt, zur Bundestagswahl 1990 versucht, Punkte, eher: Anteile gegen den Dauerabonnenten auf das Direktmandat im Wahlkreis 211 „Südpfalz“, Heiner Geißler zu machen. Geißler, der das Direktmandat in Folge von 1980 bis 1998 gewinnen konnte, hatte auch 1990 die Nase weit vorne, und die Frage, ob in der Politik weiter so gelogen werden müsse, die Müller gestellt hatte, sie geriet in Vergessenheit.

Das an sich ist erstaunlich, denn Politik und Lüge scheinen eine so innige Verbindung einzugehen, dass man nicht entscheiden kann, wo Erstere aufhört und Letztere anfängt. Jeder von uns…..

Kommentare sind geschlossen.