Das Schicksal hat einen Namen – Verantwortung

Das Schicksal hat einen Namen - Verantwortung

„Die Deutschen tragen die schwere Verantwortung für die schrecklichen und beschämenden Verbrechen, die in der Shoah begangen wurden“, lautet die Standard-Vokabel mit aufgesetzter Kippa, für die deutschen und österreichischen Politiker, beim Pflichtbesuch in Yad Vashem. Auch der österreichische Kanzler Kurz, mischt sich ein in den “Reigen der Schuldigen”.

Fakt ist, wir werden von vorne bis hinten belogen.
Wer Verwandte aus der Zeit hat, kennt die Geschichten über die Tieffliegerangriffe und wie Flüchtlingstrecks gezielt unter Beschuss genommen wurden. Wenn man liest, dass in den Städten der Höllensturm so grausam war, dass Frauen im flüssigen Asphalt versanken und sich keiner um den anderen kümmern konnte, weil man nur sein eigenes Leben gerade so und mit verbranntem Körper retten konnte, dann ist das sehr sehr traurig.

Wenn man dann weiß, das genau das so gewollt war, dann ist man ganz….

Kommentare sind geschlossen.