Die Ruhe vor dem Sturm?

Aus der Sicht von HDK waren die vergangenen Monate glücklicherweise weniger furios. Das globale geopolitische Schachspiel, der in die heiße Phase eintretende Überlebenskampf des US-Imperiums und das ins Wanken geratene Finanzsystem, welches von der westlichen Elite beherrscht wird, sind Ereignisse, die sich aktuell vermehrt im Hintergrund abspielen und deshalb den Eindruck erwecken, es sei alles in Ordnung. Gut informierte und allgemein kritische Menschen wissen, dass die gefühlte internationale Entspannung lediglich die Ruhe vor dem Sturm bedeutet. Und immer noch wird der Kriegsausgang in Syrien die wichtigste Weiche stellen, ob die Elite ihre «Neue Weltordnung» mit der totalen Kontrolle zum Abschluss bringt oder ein Sieg von Russland, Iran und Syrien ein weltweiten und unaufhaltsamen Dominoeffekt des Widerstandes gegen das US-Imperium auslösen wird.

Ein Sieg der syrischen Regierungstruppen gegenüber den vom Westen unterstützten Terrorbanden zeichnet sich bereits ab – die letzte Schlacht findet nun in der Provinz Idlib statt. Und die globale Dominanz des US-Imperiums scheint bereits erste Risse zu bekommen. Man kann es daran erkennen, dass zum Beispiel immer mehr Staaten Interesse an das russische Luftabwehrraketen-System S400 zeigen und US-Sanktionsdrohungen missachten oder eine Teilnahme an einem möglichen Militärschlag gegen den Iran kategorisch ablehnen, womit Staaten wie die Türkei den USA damit praktisch die Gefolgschaft kündigen. Zu verdanken haben wir dies auch US-Präsident Donald Trump, der im Eiltempo all das Zerstört, was die Elite über Jahrzehnte aufgebaut hat. Mit einem Wirtschaftskrieg hat er die transatlantischen Beziehungen zerrüttet, er droht überdies mit dem Ausstieg aus der NATO und der WTO – alles Instrumente der westlichen Elite zum Ziel der Weltherrschaft. Während Russland, Iran und Syrien die vom Westen unterstützten Terroristen wegfegen, ist der „tiefe Staat“ in den USA schwer damit beschäftigt, Trump irgendwie auf Linie zu bringen oder gar zu stürzen. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.