BBC fälschte Napalm-Angriff in Syrien

Bevor die Propagandatruppe Weißhelme nach einigen Kriegsjahren im Syrienkrieg ins Spiel kam, mussten BBC und Co angebliche Chemiewaffenangriffe (inklusive Giftgasangriffe oder Angriffe durch die Brandwaffe Napalm) der syrischen Regierung gegen „Aktivisten“ und Zivilbevölkerung noch selbst fälschen. Ein Beispiel dafür ist der angebliche Napalm-Angriff durch die syrischen Truppen vom 26. August 2013 in Aleppo, wofür die britische BBC schlecht gefälschte Aufnahmen im „Antareb Hospital“ drehte, bei denen die „Napalm-Opfer“ teilweise sogar lachten. 

Als das britische Parlament (House of Commons) am 29. August 2013 über eine mögliche militärische…..

Kommentare sind geschlossen.