Spiegelredakteur Christoph Schult und die Skrupellosigkeit der Journaille

Spiegelredakteur Christoph Schult und die Skrupellosigkeit der Journaille
 Christoph Schult, der Spiegelredakteur, ist ein gebildeter Mann sollte man glauben. Ich habe beim Spiegel nachgesehen und dort steht:

“1971 in Hamburg geboren. Studium der Geschichtswisssenschaft und Politologie in Hamburg und London. Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule.”

Er ist auch herumgekommen in der Welt:

“Seit 2001 beim SPIEGEL, 2005 bis 2010 Korrespondent in Jerusalem, danach in Brüssel, seit 2015 wieder in Berlin. Im Hauptstadtbüro vor allem zuständig für die Außenpolitik.”

 Man sollte meinen, ein solcher Mensch hat einen gewissen Stolz. Den Stolz und…

Kommentare sind geschlossen.