Benjamin Netanjahu: Iran-Syrien-Deal die rote Linie ist überschritten

Israelischer Minister sagt, dass der Iran-Syrien-Deal die “rote Linie” überschreitet und Assad die Konsequenzen zu tragen hat.

REUTERS/Ronen Zvulun

Der israelische Geheimdienstminister Yisrael Katz sagte am Mittwoch dem israelischen Radio, dass der jüngste militärische Deal zwischen der syrischen und der iranischen Regierung die “rote Linie” Israels überschreitet.

Laut Katz ist das neue Abkommen “das Überschreiten der roten Linie, die wir gesetzt haben”, und fügt hinzu, dass Israel dies nicht tolerieren wird.

Israel wird nicht zulassen, dass sich der Iran in Syrien nieder lässt. Wir werden mit aller Kraft gegen jede iranische Position in Syrien vorgehen, die den Staat Israel bedroht

so Katz weiter.

Der israelische Minister sagte dann der IPBA, dass Assad “die Konsequenzen sofort tragen würde”, wenn er einen solchen Deal mit dem Iran machen würde.

Die iranische und die syrische Regierung unterzeichneten kürzlich bei einem Treffen zwischen dem iranischen Verteidigungsminister, Brigadegeneral Amir Hatami, und dem syrischen Präsidenten Bashar Al-Assad ein Verteidigungsabkommen.

Israeli minister says Iran-Syria deal crosses ‘red line’, Assad to bear the consquences

Kommentare sind geschlossen.