Trump hat den Einsatz von Cyberwaffen vereinfacht

Bild: US Army

Der US-Präsident hob eine Obama-Direktive auf, nach der die Antwort auf einen Cyberangriff sorgfältig überdacht und koordiniert werden musste, um unabsehbare Folgen zu vermeiden

US-Präsident Donald Trump folgt der aggressiven außenpolitischen Strategie, Stärke und Entschlossenheit bis hin zur militärischen Auseinandersetzung oder zum Handelskrieg zu demonstrieren. Er scheint überzeugt zu sein, dass die USA wirtschaftlich und militärisch den längeren Arm haben. Eine Eskalation führt für ihn nicht zu unabsehbare Folgen, sondern letztlich zu einer Verständigung mit den Schwächeren, sobald sie die amerikanische Überlegenheit einsehen, und zu einem vorteilhaften Deal für Washington. Daher muss mit allem geklotzt werden, egal ob es um Handelszölle oder um den Ausbau der militärischen Stärke geht. Und hier gibt es für Trump offenbar auch keine Kompromisse mit dem Kreml, wie…..

Kommentare sind geschlossen.