Erneute Bedrohung Syriens durch die Vereinigten Staaten, Frankreich und Großbritannien

Wie das Russische Zentrum für die Aussöhnung der Konfliktparteien in Syrien am 21. August 2018 mitgeteilt hat, wird das Waffenstillstandsabkommen in der Deeskalationszone der Provinz Idlib regelmäßig von bewaffneten Gruppen verletzt. Laut der Erklärung ist der Waffenstillstand in mindestens 17 Dörfern und Siedlungen in West-Aleppo, Nord-Latakia und im Norden Hamas gebrochen worden.

Auch hat das Zentrum mitgeteilt, daß Hayat Tahrir al-Sham (ehemals Jabhat al-Nusra, der syrische Zweig der Al-Qaida) nicht nur jeden Versuch eines friedlichen Dialogs zwischen der Opposition und der Regierung sabotiert….

Kommentare sind geschlossen.