Syrien – Kriegsbericht vom 9. August 2018: 418 ISIS-Kämpfer bei SDF-Operation nahe der irakischen Grenze getötet

Das syrische Generalkommando hat während der vergangenen Tage mehr Truppen, militärisches Equipment und Artilleriegeschütze in Nord-Latakia und West-Hama stationiert. Laut den Milizen nahestehenden Quellen, bereiten sich die Syrisch Arabische Armee (SAA) und ihre Verbündeten auf eine Militäroperation vor, die gegen Hayat Tahrir al-Sham (ehemals Jabhat al Nusra), Horas al-Din und die Türkische Islam Partei in Nord-Latakia, den Ebenen von al-Ghab und in der Stadt Jisr al-Shugur gerichtet ist.

Zur selben Zeit habe sich sporadische Gefechte zwischen Milizen…..

Kommentare sind geschlossen.