Neue Eskalation auf dem Balkan: Steht Serbien vor neuem Kosovo-Krieg?

Serbische Ehrenwache während des Staatsbesuchs vom chinesischen Premier Li Keqiang (Archivbild)

© AFP 2018 / Alexa Stankovic

Dass ein neuer großer Konflikt demnächst auf dem Balkan ausbrechen könnte, wird schon seit geraumer Zeit spekuliert, aber noch nie war er so wahrscheinlich wie in diesen Tagen.

Dabei geht es um einen internationalen Konflikt – einen neuen Kosovo-Krieg unter Beteiligung von US-Truppen, was zu einer weiteren Spaltung Serbiens führen könnte. In Belgrad erkennt man bereits diese Gefahr und bereitet eine Revanche vor.

Es sind mittlerweile 1930 Tage vergangen, in denen die albanischen Behörden im Kosovo selbstständige, im Grunde autonome Munizipalitäten der serbischen Gemeinden im Norden der Region bilden sollten. Das war die einzige vereinbarte Bedingung für die Fortsetzung der Verhandlungen zwischen Belgrad und Pristina und Belgrad, aber es war jedem klar, dass die Albaner nichts unternehmen…..

Kommentare sind geschlossen.