Merkels Betrug mit den Rückführungsabkommen

anderweltonline Logo

Von Peter Haisenko

Eben wurden wir unterrichtet, dass jetzt auch ein Rückführungsabkommen für Migranten mit Spanien erfolgreich abgeschlossen worden ist. Ohne Gegenleistungsforderungen seitens Spanien. Großartig, sollen wir denken. Merkels Plan einer europäischen Lösung kommt voran. Tatsächlich ist das aber eine komplette Nullnummer.

Mit Griechenland ist bereits ein solches Rückführungsabkommen geschlossen worden und das ist keine Nullnummer. Deutschland hat sich verpflichtet, ein Vielfaches an Migranten aus Griechenland aufzunehmen, als es nach Griechenland zurückführen darf. Stichwort: Familienzusammenführung. Merkels “Türkei-Deal” hat ähnliche Folgen. Mit Italien gibt es noch kein solches Abkommen und es wird wohl auch keines geben. Das dürfte daran liegen, dass Migranten aus Afrika, die in Italien gestrandet sind, in der Regel noch niemanden in Deutschland haben, die eine Familienzusammenführung beantragen könnten. So wäre die Rückführung nach Italien eine Einbahnstraße und das lässt die neue italienische Regierung nicht zu. Wie sieht es da mit Spanien aus?

Man betrachte eine Europakarte. Zwischen Deutschland und Spanien liegt……

Kommentare sind geschlossen.