Syrien: Der gescheiterte Regime Change und seine geplante Fortsetzung im Iran

Am 19. Juli fand eine Pressekonferenz des US Central Command (CENTCOM) statt, bei der sich der US Army General Joseph Votel bzgl. Syrien und der von den USA angedachten Zukunft für das kriegsgeplagte Land folgendermaßen äußerte:

Unsere Mission ist sehr, sehr klar: Sie konzentriert sich auf die Niederlage des IS und hilft dann unseren Partnern sowohl im Irak als auch in Syrien, die Situation zu stabilisieren und speziell im Irak zu helfen, eine Plattform zu schaffen, die zu einer langfristigen politischen Lösung mittels des UN-Prozesses führen kann.

(Our mission is very, very clear: It is focusing on the defeat of ISIS and then helping our partners in both Iraq and Syria stabilize the situation and specifically in Iraq to help create a platform that can lead to a long-term political solution through the U.N. process.)

Aus dieser kurzen Erklärung Votels wird bereits klar, welches Ziel das Imperium in Syrien verfolgte und wie die weitere Zukunft aussehen soll. Doch der Reihe nach:

Die USA haben den IS (Daesh) erschaffen und beschützen diesen……

Kommentare sind geschlossen.