USA: Konzernherrschaft in einem Bild

Bei den fünfzig größten US-Unternehmen gibt es enge personelle Verbindungen bei den Aufsichtsräten. Jeder ist irgendwie mit jedem verbunden. Eine Konzernherrschaft?

Die fünfzig größten Unternehmen der Vereinigten Staaten von Amerika sind in Sachen Top-Manager alle irgendwie miteinander verbunden. Manche mehr, manche weniger, aber dieses Netzwerk der Konzerne ist dementsprechend einflussreich, wenn es um die Gestaltung der US-Politik geht.

Das Team von “Visual Capitalist” hat diese personellen Verbindungen grafisch dargestellt, um dies zu verdeutlichen, wie insgesamt 78 Prozent dieser Multi-Milliarden-Unternehmen auf Aufsichtsratsebene mit mindestens einer Person auch mit den anderen Top-Konzernen verbunden sind:interconnectedness-board

Die drei am stärksten verbundenen Unternehmen sind:

1. 3M (7 Verbindungen)

Von den zwölf Mitgliedern des Aufsichtsrats sitzen sieben auch in den Aufsichtsräten anderer Unternehmen der Top 50. Diese sind: Boeing, Coca-Cola, AbbVie, Procter & Gamble, Amgen, Chevron und IBM.

2. Boeing (6 Verbindungen)

Der Aufsichtsrat von Boeing hat insgesamt dreizehn Mitglieder. Sechs von……

Kommentare sind geschlossen.