Amerikanischen Technologie-Giganten als Waffe zu missbrauchen?

Steckt der Demokratische Senator Mark Warner der Drahtzieher hinter dem Schritt, die amerikanischen Technologie-Giganten als Waffe zu missbrauchen?

Mark Warner

In einem korporatistischen Regierungssystem, in dem es keine sinnvolle Trennung zwischen Konzernmacht und Staatsmacht gibt, ist Konzernzensur gleich staatlicher Zensur. Weil legalisierte Bestechung in Form von Unternehmenslobbying und Wahlkampfspenden wohlhabenden Amerikanern ermöglicht hat, die Politik und das Verhalten der US-Regierung zu kontrollieren, während normale Amerikaner überhaupt keinen wirksamen Einfluss haben, deshalb haben die USA zweifellos ein faschistisches Regierungssystem. Große, einflussreiche Unternehmen sind untrennbar mit dem Staat verbunden, und somit ist ihr Einsatz von Zensur nicht von staatlicher Zensur zu unterscheiden.

Das gilt insbesondere für die riesigen Megakonzerne des Silicon Valley, deren umfangreiche Verbindungen zu US-Geheimdiensten gut dokumentiert sind. Sobald man beim Aufbau des Drohnenprogramms des US-Militärs mithilft und Zuschüsse von der CIA und der NSA für die Massenüberwachung erhält, oder den Inhalt seiner Webseite durch den Propagandaarm der NATO regulieren lässt, kann man nicht mehr so tun als sei man ein privates und unabhängiges Unternehmen, das von der Regierungsmacht getrennt ist.“

 – aus Caitlin Johnstones Artikel „In einem faschistischen Regierungssystem ist Konzernzensur gleich staatlicher Zensur“ https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/caitlin-johnstone-07-08-2018/

Lasst uns zuerst eine Sache klarstellen, denn es ist extrem wichtig. Diese Geschichte, dass drei Technologie-Riesen wie Apple, Google und Facebook….

Kommentare sind geschlossen.