Aufgedeckt: Big Brother NSA – die Ausmasse sind gigantisch!

Die US-Webseite „The Intercept“ veröffentlichte im Juni Brisantes. Überraschend ist es zwar nicht, dass das Ausmaß der Bespitzelns und Abhörens durch die National Security Agency (NSA) noch viel größer ist, als bisher bekannt.

Jedoch ein gewissen Staunen dürfte die US-Bürger schon befallen haben, wie massiv die Überwachung von allem und jedem tatsächlich ist. Erich Mielke würde in seinem Grabe vor Neid noch weiter erblassen, wenn er könnte.

Obwohl die NSA nicht nur versteckte Räume irgendwo, sondern ganze Hochhäuser benutzt, ist dem Durchschnittsamerikaner das überhaupt nicht klar. Von Niki Vogt.

Was die Autoren Ryan Gallagher und Henrik Moltke zusammengetragen haben, ist unheimlich und verunsichernd. In vielen großen Städten gibt es Büros, Räume, ganze Hochhäuser, in denen die, die man nicht kennt, 24 Stunden Lauschangriffe auf alle Amerikaner und darüber hinaus auf alle Menschen, die ihnen interessant erscheinen, durchführen.

Zum Beispiel auf deutsche Politiker und auch auf Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel („Sowas gehört sich nicht unter Freunden“).

In den amerikanischen Großstädten, wie Atlanta, Chicago, Dallas, Los Angeles, New York, San Francisco, Seattle und Washington haben die beiden Autoren und ihr …..

Kommentare sind geschlossen.