Was Swissmedic und das Bundesamt für Gesundheit verschwiegen

© cc

Der Wirkstoff Valsartanum von Blutdrucksenkern enthielt die krebserregenden Substanzen schon seit vielen Jahren. Niemand merkte es.

Am 12. Juli hatte Infosperber darüber informiert: «Krebserreger in Blutdrucksenkern Valsartan». Den Wirkstoff Valsartanum liessen Pharmafirmen in China günstig herstellen. Mehrere Chargen des Blutdrucksenkers wurden zurückgezogen.

Weder die Medikamenten-Zulassungsstelle Swissmedic noch das Bundesamt für Gesundheit hatten damals Klartext gesprochen. Sie verschwiegen,

  • dass in der Schweiz noch Anfang Juli über 140’000 Erwachsene Blutdruck senkende Medikamente schluckten, die mit dem krebserregenden Nitrosamin Valsartan verseucht waren. Deren Wirkstoff stammte vom chinesischen Zulieferer «Zhejiang Huahai Pharmaceuticals». (Quelle: NZZ am Sonntag);
  • dass die in den Valsartan-Tabletten gefundenen Dosen an……

Kommentare sind geschlossen.