Der Nicaragua-Coup

Der Nicaragua-CoupFoto: ff-photo/Shutterstock.com

Einen geopolitischen Aspekt zur Situation haben viele Kritiker jedoch nicht auf dem Schirm: Den geplanten Nicaraguakanal zwischen Pazifik und Atlantik beziehungsweise dessen Nebenmeer Karibik. Denn dieser könnte die Ausnahmestellung des Panamakanals, der sich mehr oder weniger unter Kontrolle der USA befindet und dessen letzte Erweiterung erst am 26. Juni 2016 feierlich in….

…..passend dazu…..
Maas gescheitert: keine Waffen von Heckler & Koch für die Opposition in Nicaragua. Noch!

Dass aus den Lieferungen in mexikanische Provinzen etwas abgezweigt wurde? Alles Spekulation! Der Dienstweg aus den USA ist kürzer. Oder gibt es mittlerweile H&K-lizensierte Produktion in Honduras? Oder KampfKäferKübelwagen aus mexikanischen VW-Werken? Als geförderte Entwicklungshilfe-Einrichtungen? Oder wo gibt es weitere Maidane zu versorgen: zwischen Afghanistan und Zimbabwe, in Harare? In Bulawajo?, in Teheran? In Caracas? In Maputo/Mocambique, der……

Kommentare sind geschlossen.