US-Wirtschaft: Bereitet die Fed das Feld für eine große Zinserhöhung im September?

Wie ich bereits schrieb, brachte das letzte Fed-Treffen keine neuen Bilanzreduzierungen oder Zinserhöhungen mit sich. Liest man allerdings die öffentlich zugängliche Verlautbarung der Fed zur Juli-Konferenz, wird es doch weit interessanter als gedacht. Allerdings muss man dazu richtig etwas im Dokument wühlen:

Die seit dem Treffen des Federal Open Market Committee im Juni erhaltenen Informationen deuten darauf hin, dass der Arbeitsmarkt sich weiter erholt hat und die Wirtschaftstätigkeit stark gestiegen ist. Die Arbeitsplatzgewinne waren in den letzten Monaten im Durchschnitt stark, und die Arbeitslosenquote ist niedrig geblieben. Die Haushaltsausgaben und die Anlageinvestitionen sind stark gestiegen. Auf einer 12-Monats-Basis bleiben sowohl die Gesamtinflation als auch die Inflation für andere Güter als Nahrungsmittel und Energie in der Nähe von 2 Prozent. Die Indikatoren der längerfristigen Inflationserwartungen haben sich per Saldo wenig verändert. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.