Geheime Befugnisse: Ausnahmezustand 9/11 – Dirk Pohlmann (Teil 2) | ExoMagazin

Seit dem 11. September 2001 operiert die US-Regierung im “Continuity of Government”-Modus – ein Ende des Ausnahmezustands ist nicht in Sicht.

Der investigative Journalist und Filmemacher Dirk Pohlmann deckt im zweiten Teil seines Vortrags auf, wie und von welchen Akteuren der in den USA ausgerufene Ausnahmezustand unter großer Geheimhaltung vorbereitet wurde. Patriot Act, Total Information Awareness, extralegale Hinrichtungen, Geheimgefängnisse der CIA – sie dienen nicht nur der zeitweiligen Verfolgung von Terrorverdächtigen, sondern wurden für einen langen Zeitraum eingerichtet, dessen Ende nicht abzusehen ist.

Kommentare sind geschlossen.