Ein fast guter Artikel im Spiegel, aber zu Verständnis fehlt das wichtigste

Dieser Artikel des Spiegel behandelt „Das Zerwürfnis“ zwischen den USA und der Türkei. Und der Artikel ist auch recht gut und empfehlenswert, das Problem ist, dass er nicht vollständig ist. Er lässt Hintergründe weg, die zwar spekulativ aber trotzdem gut belegbar sind. Und wenn man diese Hintergründe kennt, wird klar, warum Erdogan bereit ist, mit den USA eine Konfrontation zu riskieren.
Und diese Konfrontation könnte weitreichend sein und am Ende auch die Nato-Mitgliedschaft der Türkei in Frage stellen. Das würde bedeuten, dass die Nato ihre zweitgrößte Armee verliert und auch strategisch wichtige Stützpunkte sowohl im Nahen Osten als auch an der Grenze zu Russland. Würde die Türkei in einem solchen Szenario „die Seiten wechseln“ und sich an Russland anlehnen, wären…..

Kommentare sind geschlossen.