Die Sonne im Juni 2018 und das arktische Klima

Die Sonne war (wie könnte es anders sein in diesen Jahren) auch im Juni nur unterdurchschnittlich aktiv. Die festgestellte mittlere monatliche SSN (für SunSpotNumber) von 15,9 erreicht nur ein Niveau von 50% des Mittelwertes für Monat 115 aller 23 bisher systematisch beobachteten Solarer Zyklen (SC für Solar Cycle). An 9 Tagen des Monats blieb die Sonne gänzlich fleckenlos und alle Aktivität spielte sich ausschließlich auf der Nordhemisphäre der Sonne ab. Die Südhemisphäre scheint schon im tiefen Minimum angekommen zu sein.   Bis zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichtes im Juli blieb die Sonne 24 Tage am Stück ohne jeden Fleck, nicht untypisch für ein ausgeprägtes Aktivitätsminimum.

Abb.1: Der aktuelle Zyklus 24 (rot) ab Dezember 2008 (rot) im Vergleich zu einem mittleren Zyklus (blau) und dem über lange Zeiträume recht ähnlichen Zyklus 5 ( schwarz).

In Abb.1 ist gut zu sehen, dass auch der Zyklus 5 schon gänzlich fleckenfreie Monate (SSN=0)zu diesem Zeitpunkt im Zyklus aufwies und trotzdem später wieder Flecken zu beobachten waren. So etwas ist also nicht ungewöhnlich……

Kommentare sind geschlossen.