Jemen-Krieg: Schweiz liefert Kriegsmaterial für Kampfeinsätze und ist mitverantwortlich für die Morde

Es gibt Hinweise auf Schweizer Güterexporte für den Jemen-Krieg. Die Schweiz liefert sowohl der Kriegspartei Arabische Emirate als auch der Kriegspartei Bahrain Ersatzteile für Waffensysteme, die beide für Kampfeinsätze im Jemen brauchen könn(t)en – und die sie beim Lieferanten nachweisbar regelmässig reparieren lassen müssen.

Schweiz - Jemen Waffenexporte

Die neutrale Schweiz liefert folglich Rüstungsgüter für den völkerrechtswidrigen Jemen-Krieg – und greift damit aktiv in Kriegshandlungen ein.

Wie die «NZZ am Sonntag» berichtet, hat die Schweiz in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 «reparierte Einzelteile für M-109-Panzerhaubitzen» in die Arabische Emirate geliefert. In den Bahrain hat die Schweiz «geflickte Exponenten für F-5-…..

Kommentare sind geschlossen.