Mit Lobbyisten und Investitionen: Wie die Emirate die Demokratie Großbritanniens untergraben

Abb
Die Vereinigten Arabischen Emirate überschreiten die Grenze jeder legalen Lobbyarbeit. Sie untergraben die britische Demokratie, um London zu einer Politik zu bewegen, die einzig den Interessen des autokratischen Emirats dient, meint ein britischer Lobby-Monitor.

Der 52-seitige Bericht vom Dienstag des britischen Lobby-Monitors Spinwatch, der im britischen Parlament vorgestellt wurde, enthüllt die massive Wirkung eines Lobbynetzes der Emirate in Großbritannien. Der Monitor stützt sich auf eine Reihe von durchgesickerten Emails zwischen Lobbyisten und einigen hochrangigen Diplomaten des Vereinigten Königreiches. Demnach ist es das Ziel der autokratischen Emirate, durch eine „aggressive Lobbyarbeit“, vor allem in Großbritannien und den USA, „die Innen- und Außenpolitik dieser Länder zur Förderung ihrer eigenen Interessen und Agenda zu beugen“.

Milliarden als Gegenleistung für Einfluss in den USA, die Infiltration der britischen Medien, um Rivalen zu beschmutzen, die Drohung, sich in die Berichte des britischen……

Kommentare sind geschlossen.