Zwickmühle – Wie soll Russland einen Gefangenen medizinisch behandeln, wenn dieser das ablehnt?

Straßburger Gericht fordert medizinische Hilfe für Oleg Senzow “ Wer diese Überschrift im Spiegel liest,muss glauben, dass Russland dem Inhaftierten Oleg Senzow medizinische Hilfe verweigert und nun vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte dazu aufgefordert werden muss. Leider verschweigt der Spiegel hier, dass Russland ihm diese Hilfe schon mehrmals angeboten hat, er dies jedoch ablehnt.
Der Artikel beginnt mit den Worten: „Seit mehr als zwei Monaten befindet sich der in Russland inhaftierte Regisseur Oleg Senzow im Hungerstreik – sein Zustand ist kritisch. Nun fordert der Europäische Gerichtshof die russische Regierung zum Handeln auf.“
Und weiter heißt es im Artikel: „Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Russland nun dazu aufgefordert, Senzow medizinisch zu …..

Kommentare sind geschlossen.