Russland verkauft alle US-Staatsanleihen

Alles raus: Russland trennt sich von US-Staatsanleihen und kauft Gold. – Was passiert, wenn der US-Bondmarkt crasht? Dies könnte zu einem Euro-Untergangsszanario führen. Positiv für Bitcoin & Co.

Russland hat in den letzten zwei Monaten seinen kompletten Bestand an US-Staatsanleihen auf den Markt geworfen. Nach Armstrong Economics wurde der Bestand in Höhe von 96 Milliarden USD auf 47,7 Milliarden im April reduziert, dann auf 14,9 Milliarden Ende Mai, und nun ist man bei NULL angelangt: http://ticdata.treasury.gov

Offenbar haben die Russen im Gegenzug ihre Goldreserven weiter aufgestockt. Ein bemerkenswerter Vorgang.

Gleichzeitig sehen die US-Renditen weiterhin so aus, als könnte ein…..

Kommentare sind geschlossen.