Einmischung in andere Länder? USA gegen Russland/UdSSR (2)

US-Senator John McCain ruft im Dezember 2013 in Kiew zum friedlichen Putsch auf© cc US-Senator John McCain ruft im Dezember 2013 in Kiew zum friedlichen Putsch auf

Die USA intervenierten seit 1946 81x, der Kreml 36x im Ausland und beeinflussten Wahlen. Die Empörung in den USA ist scheinheilig.

Ein erster Teil zeigte auf, dass fast alle Verunglimpfungen Hillary Clintons und fast alle Gerüchte und Lügen über die Präsidentschaftskandidatin während des Wahlkampfs nicht aus Quellen in Russland stammten, sondern von fundamentalistischen und rechtsextremen Gruppierungen sowie vom Trump-Umfeld in den USA (z.B. Brad Parscale oder Vincent Harris).

Über die Wahlbeeinflussung der Russen «können Insider nur müde lächeln», schrieb New-York-Korrespondent Andreas Mink am 4. März in der «NZZ am Sonntag». Denn: «Die wahren Profis dieses Metiers sind die Amerikaner selbst».

Der NZZ-Korrespondent zitierte eine Statistik des Politologen…..

Kommentare sind geschlossen.