So ein vorhersehbarer Präsident Trump

Von Fedor Lukjanow, Vorsitzender des Rates für Außen-und Verteidigungspolitik

Die Welt hat noch immer nicht gelernt, den gegenwärtigen amerikanischen Präsidenten richtig “zu deuten”. Es wird wohl aber so langsam Zeit dafür…

U.S. President Donald Trump waves after a joint news conference with Russian President Vladimir Putin (not pictured) in Helsinki, Finland July 16, 2018Bild: Reuters

In früheren, ruhigeren Zeiten gab es im Sommer in der internationalen Arena eine Ruhephase — so eine Art politischen Urlaubs. Jetzt fällt das Auf-eine-Pause-warten wohl aus, die politischen Ereignisse entwickeln sich weiterhin schnell und dichter als zuvor. Wenn wir traditionell versuchen, die Bilanz der hinter uns liegenden Arbeitssaison in der Weltpolitik auszuwerten, besteht kein Zweifel daran, wer dort Hauptfigur ist, wer “Superstar” der globalen Show.

US-Präsident Donald Trump dominiert alle Genres: Er ist bestimmend in den Nachrichten, Diskussionen, Parodien, Posts in sozialen Netzwerken, analytischen Notizen und geheimen Berichten. Die Handlungen und Taten des US-Präsidenten bestimmen die Weltatmosphäre und diktieren die globale Tagesordnung.

Die Vereinigten Staaten sind seinetwegen in eine Art der Isolierung geraten— nur sehr wenige Verbündete unterstützen den Kurs von Trump. Doch genau diese erzwungene (zielgerichtete) Absonderung der USA betont noch deutlicher ihre derzeitige Macht, ihre Rolle und ihre Möglichkeiten im internationalen……

Kommentare sind geschlossen.