Gift im Gepäck

US-Finanzminister schlägt bei G-20-Treffen Handelsabkommen zwischen Washington und Brüssel vor: »TTIP light« könnte EU spalten

Argentina_G20_Steven_58121641.jpgUS-Finanzminister Steven Mnuchin (l.), mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire, scheint sich vergallopiert zu haben (Buenos Aires, 21. Juli) Foto: Marcos Brindicci/Pool via AP

Das Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G-20-Staaten am Wochenende in Buenos Aires sollte ganz anders ablaufen. Themen wie die Zukunft der Arbeit oder die Regulierung von Kryptowährungen wie dem Bitcoin hatte die argentinische G-20-Präsidentschaft ursprünglich in den Mittelpunkt der Tagung stellen wollen – nicht ohne Grund: Der Bitcoin etwa ist kräftig im Kommen und stets eine ausführliche Debatte wert. Doch die Planung der argentinischen Regierung für das Treffen ging schief. Letztlich stand ein einziges Thema im Mittelpunkt der…..

Kommentare sind geschlossen.