Russland verkauft US-Staatsanleihen massiv und konsequent ab

Зачем Россия избавляется от американских гособлигаций | Русская весна

Russland entgegnet den USA für ihre anti-russische Hetze & Sanktionen – mit der Verweigerung die hochverschuldeten USA weiter mit zu finanzieren und ihnen Geld über den Kauf von US-Staatsschulden (U.S Treasuries) zu leihen. In den letzten Monaten verkauft Russland konsequent & massiv die US-Staatsschuldanleihen ab. Hatte Russland den USA im Oktober 2010 noch 176,3 Milliarden Dollar geliehen, waren es zu Beginn des Frühlings 2018 (Stand März 2018) noch 96,1 Milliarden Dollar – und so sind es Stand Mai 2018 nunmehr nur noch 14,9 Milliarden Dollar. Damit hat die Russische Föderation binnen nur 2 Monaten rekordverdächtige US-Staatsschulden im Wert von 81,2 Milliarden Dollar auf dem freien Anleihemarkt abverkauft. Die Standmeldung des US-Schatzamts wird stets mit einer Verzögerumg von 2 Monaten offengelegt. Man kann somit davon ausgehen, dass Russlands US-“Finanzierung” Stand Juli / August 2018 gegen Null gehen wird.

PS: Die Zentralbank der Russischen Föderation bestätigt der russischen Presse, dass man diese aus den USA heimgeholten russischen Gelder in andere sicherere Staatsanleihen wie die Chinas & die einiger europäischer Staaten, sowie in physische Gold-Reserven investiert bzw. umschichtet, so dass die USA keine Möglichkeit mehr des Zugriffs wie das “Einfrieren von russischem Staatsgeld” mehr haben wird, welches sie das bei dem zuvor in US-Staatsanleihen investiertem Geld hatten. Kurz nach der Wahl 2018 hatte sich neben dem russischen Parlament auch der russische Präsident Wladimir Putin für die “Dedollarisierung” der russischen Wirtschaft zwecks mehr finanuielle4 Sicherheit vor US-Erpressungsversuchen ausgesprochen. Nun wird es schrittweise & konsequent in die Tat umgesetzt.

Am Rande: Die USA sind mit 21.210.000.000.000 Dollar (21.210 Milliarden $) der mit Abstand am meisten verschuldete Staat der Welt – und ist auf die Finanzierung bzw. Weiterfinanzierung seiner hochverschuldeten Wirtschaft & Staatsbudgets aus dem Ausland und durch ausländische Staaten angewiesen. Die USA benötigen zum Beispiel rund 3 Dollar an Neuschulden um 1 Dollar an Wirtschaftsleistung (BIP) zu generieren, so dass die US-Staatsschulden unaufhörlich & mit rasantem Tempo weiter exponentiell ansteigen.

Quellen:1,2,3

Kommentare sind geschlossen.