Eine kurze Geschichte der Hexerei und wie sie sich auf der ganzen Welt ausbreitete

Die moderne Hexerei hat einen Großteil ihrer Ideologie aus alten Religionen und esoterischen Schulen übernommen. Es kann argumentiert werden, dass die Wurzeln dieses wiederbelebten Glaubens bis in die Steinzeit zurückreichen, als die Menschen anfingen, ihre Welt als ein spirituelles Konstrukt zu begreifen.

Schamanismus

Der Schamanismus entstand während des Jungpaläolithikums (vor 50.000 – 10.000 Jahren). Der Schamane tritt oft in Trancezustände ein, um der Herdenwanderung zu folgen (d.h. um eine erfolgreiche Jagd zu gewährleisten), um Menschen von Krankheiten zu heilen und seinen Stamm vor bösen Geistern zu schützen.

Viele Höhlenmalereien zeigen Schamanentänze in Tierkostümen, als ob sie den Geist eines bestimmten Tieres annehmen würden. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.