Die Mueller-Anklagen und der Trump-Putin-Gipfel: Triumph des tiefen Staates?

Ron Paul

undefined

Der Begriff “tiefer Staat” wurde in den letzten Jahren so überstrapaziert, dass er vielleicht bedeutungslos erscheinen könnte. Es ist gängige Praxis geworden, seine politischen Gegner als Vertreter des “tiefen Staates” zu bezeichnen, um die Verteidigung der eigenen Positionen zu vermeiden. Präsident Trump hat oft den “tiefen Staat” für seine politischen Probleme verantwortlich gemacht. Trump-Anhänger haben große Verschwörungen mit dem “tiefen Staat” geschaffen, um zu erklären, warum der Präsident Neokonservative in Schlüsselpositionen platziert oder seine Wahlversprechen nicht erfüllt.

Aber der “tiefe Staat” ist keine unermessliche und geheime Verschwörungstheorie. Der tiefe Staat ist real, er funktioniert in der Öffentlichkeit, und er ist alles andere als monolithisch. Der tiefe Staat ist einfach die permanente, nicht gewählte Regierung, die ihre Macht weiter ausbaut, unabhängig davon, wie die……

Kommentare sind geschlossen.