SPD: „Die sozial Schwachen sind uns doch egal“

Bild: Wikimedia / PhilFS CC BY-SA 3.0

*SPD-Chefin Andrea Nahles will sich auf die Mittelschicht konzentrieren. Es gebe Dank der Reformen und Statistiktricks der Bundesregierung zu wenig Arme in Deutschland, als dass diese ihre Partei wieder stark machen könnten.

BERLIN (fna) – Bei der SPD ist man sichtlich stolz auf die Hartz-IV-Reformen und die Reduktion der Armut in Deutschland. Auf die sozial Schwachen im Land will man sich nicht mehr verlassen, um in den Umfragen und bei den Wahlen wieder zulegen zu können. „Weil wir den Fokus zu sehr auf die Armen und sozial Schwachen legten, verlieren wir in den Umfragen“, so Parteichefin Andrea Nahles, „doch das wird sich ändern. Diese Leute sind uns ohnehin völlig egal. Um erfolgreich zu sein, müssen wir uns mehr an der Zielgruppe der CDU orientieren.“

SPD-Generalsektretär Lars Klingbeil dazu zur Nachrichtenagentur fna: …..

Kommentare sind geschlossen.