Die USA sind in einer tödlichen Schuldenspirale gefangen

MK243412312
Die US-Wirtschaft und ihre Finanzstrukturen haben sich in den 10 Jahren, die seit der Finanzkrise im Jahr 2008 vergangen sind, keineswegs erholt. Der von den Republikanern beherrschte Kongress hat im vergangenen Jahr die vorher beschlossenen Budgetkürzungen, die (vor allem den Pentagon-Haushalt trafen und) als “automatische Sequestration”ekannt wurden, wieder aufgehoben; obwohl die Kürzungen einen, wenn auch zaghaften Versuch darstellten, die dramatisch steigende US-Staatsverschuldung wenigstens zu verlangsamen, hat ihre
Aufhebung kaum Aufmerksamkeit erregt. Die Zeit, die den USA noch bleibt, bis sie endgültig in der klassischen Schuldenfalle gefangen sind, wurde damit noch weiter verkürzt. Jetzt droht nicht nur der US-Wirtschaft, sondern auch dem globalen Finanzsystem eine Krise, die dazu führen könnte, dass der Dollar den 1944 erworbenen Status als Weltreser vewährung verliert. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.