Walmart könnte künftig Mitarbeiter und Kunden belauschen

Walmart hat ein Patent zur künftigen Überwachung angemeldet.
Amazon geht mit dem Beispiel der Mitarbeiter-Überwachung voran, Walmart will nun nachziehen. Das geht unter anderem aus einem Patent hervor, das dem US-Konzern nun zugesprochen wurde.

Die US-Supermarktkette Walmart könnte künftig Mitarbeiter und Kunden belauschen, um Daten zur Effizienz beim Einkauf zu erheben. Das geht aus einem Patent hervor, das 2017 eingereicht und dem US-Konzern am Dienstag zugesprochen wurde.

Überwachung beim Einkauf

Demnach sollen mithilfe mehrerer Audio-Sensoren Geräusche wie das Piepsen der Kasse, das Rascheln beim Verpacken von Artikeln sowie Gespräche zwischen Kunden und Mitarbeiter erfasst und ausgewertet werden. Diese Daten sollen anschließend in „Leistungsmetriken“ für den Mitarbeiter einfließen. Zudem soll ähnlich wie in Callcentern überprüft…..

Kommentare sind geschlossen.