Der “hyperpräzise” Scharfschützenroboter

Snibot. Bild: SD4E

Eine französische Firma preist ihren Bodenkampfroboter Snibot an, weil der auch unter ungünstigen Bedingungen einen Menschen aus 200-300 Metern nicht tötet, sondern nur außer Gefecht schießen können soll

Die französische Firma French SD4E will vor allem den Stadtkampf ändern und entwickelt einen Bodenroboter, der auf den urbanen Schlachtfeldern wie zuletzt im Irak oder in Syrien Scharfschützen ersetzen soll. Das kleine unbemannte und ferngesteuerte Scharfschützensystem namens Snibot soll eine Fähigkeit haben, die für kleinere Drohnen kaum zu realisieren ist, nämlich nicht nur über 200-300 Meter Entfernung mit einer von Menschen nicht zu realisierenden Präzision ein Ziel….

 

 

Kommentare sind geschlossen.