EU-Innenminister organisieren Massenmord im Mittelmeer

EU kills PNG icon
Wenn sich die EU-Innenminister heute in Innsbruck treffen, geben die rechtesten Politiker Europas den Ton an. Die Innenminister Deutschlands, Österreichs und Italiens haben angekündigt, die „Festung Europa“ abzuriegeln und die Mittelmeerroute völlig dicht zu machen. Dabei werden sie von der gesamten EU unterstützt.

Seit dem 1. Juli hat Österreich die Ratspräsidentschaft der EU inne. Mittlerweile geht der österreichische Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) sogar so weit, die faktische Abschaffung des Asylrechts zu fordern. Am 10. Juli hat sich Kickl dafür ausgesprochen, dass künftig innerhalb der EU keine Asylanträge mehr gestellt werden dürfen. Das sei die „Antwort auf das kriminelle Geschäft der Schlepper“, so Kickl im Morgenjournal des österreichischen Fernsehens.

Seit Wochen machen Kickl und seine Amtskollegen, der Deutsche Horst Seehofer (CSU) und der Italiener Matteo Salvini (Lega), klar, dass sie bereit……

Kommentare sind geschlossen.