Israel: Militärzensoren machen Überstunden um den Inhalt der Berichterstattung zu kontrollieren

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht ergab, dass im Laufe des vergangenen Jahres 271 Artikel von der israelischen Militärzensur verboten und weitere 2.358 teilweise oder vollständig redigiert wurden.

Israeli troops arrest Associated Press photographer Nasser Shiyoukhi while he was covering a protest in Palestinian West Bank town of Yatta. AP PhotoIsraelische Truppen verhaften Pressefotograf Nasser Shiyoukhi, während eines Protest in der palästinensischen West Bankstadt von Yatta. AP-Foto

TEL AVIV – In der “einzigen Demokratie” im Nahen Osten arbeiten Militärzensoren Überstunden, um den Inhalt der Berichterstattung zu kontrollieren und bestimmte Geschichten und Informationen vor der Öffentlichkeit zu verstecken. Laut einem aktuellen Bericht des israelischen Journalisten Haggai Matar für das Online-Magazin +972 hat die israelische Militärzensur den Prozentsatz der Artikel, die sie im vergangenen Jahr teilweise oder vollständig in der israelischen Presse redigiert hat, deutlich erhöht – ein Trend, der wahrscheinlich nicht zurückgehen wird, da sich Israel auf einen möglichen Krieg mit Gaza, Libanon und Syrien vorbereitet.

Der Bericht, der sich auf Regierungszahlen stützte, die über die Informationsfreiheit erhoben wurden, stellte fest, dass im Laufe des vergangenen Jahres 271 Artikel von der Militärzensur verboten wurden und weitere 2.358 teilweise oder vollständig redigiert wurden. Im Durchschnitt zensiert Israels Militär alle vier Stunden einen redaktionellen Bericht.

Trotz der Förderung ihres Medienumfeldes als “lebendig, pluralistisch und allgemein respektvoll gegenüber der Pressefreiheit”ist die Zensur der israelischen Presse – schon lange Zeit Realität und verschärft sich stetig.

Dank des seit der Gründung Israels im Jahr 1948 geltenden permanenten Ausnahmezustands sind Zeitungen und andere traditionelle Nachrichtenagenturen in Israel seit langem verpflichtet, alle Artikel, die sich auf die nationale Sicherheit und/oder die Außenbeziehungen beziehen, dem Zensor der israelischen Verteidigungskräfte zur Überprüfung vor der Veröffentlichung vorzulegen. Wie +972 feststellte, “ist Israel die einzige[Demokratie], in der Journalisten und Publikationen gesetzlich verpflichtet sind, ihre Berichterstattung vor der Veröffentlichung zur Überprüfung vorzulegen, und die einzige, in der die Zensur strafrechtlich durchgesetzt werden kann”. Die israelischen Streitkräfte haben auch die Befugnis, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu zensieren.

In den letzten Jahren hat die Zensur versucht, Online-Publikationen unter ihre Kontrolle zu bringen, was ihr aber nicht ganz gelungen ist. Die Verbreitung von Online-Nachrichten in Israel und auf internationaler Ebene mag zum Teil für ein weiteres überraschendes Ergebnis des Berichts verantwortlich sein, in dem festgestellt wurde, dass die Zahl der Artikel, die dem Zensor zur Überprüfung vorgelegt wurden, im Jahr 2017 auf ein Siebenjahrestief gesunken ist.

Der Rückgang der eingereichten Artikel dürfte zum Teil auf die enge Beziehung zwischen der IDF und den israelischen Verlagen zurückzuführen sein. Tatsächlich bemerkte General Ariela Ben Avraham, dass das Militär nur selten Verstöße gegen die Zensurgesetze als Nachrichtenverleger in Israel verfolgt “[zeigen] Verantwortung, wenn es sich um Angelegenheiten der nationalen Sicherheit handelt. Eine solche Atmosphäre führt wahrscheinlich zur Selbstzensur, da Verleger und Journalisten weniger wahrscheinlich Geschichten schreiben, von denen sie wissen, dass sie von der Militärzensur abgelehnt werden.

Ein Aufwärtstrend in der israelischen Pressezensur ist vor und während des Krieges üblich. Während des israelischen Krieges gegen den Gazastreifen im Jahr 2014 kam es zu einem deutlichen Sprung der Zensur. Angesichts der hohen Wahrscheinlichkeit eines weiteren Krieges zwischen Israel und Gaza im Laufe dieses Jahres und der gewalttätigen Reaktion Israels auf palästinensische Unruhen bei der formellen Annexion des Westjordanlands dürfte die Zensur im Namen der “nationalen Sicherheit” Israels im Laufe des Jahres 2018 noch weiter zunehmen.

Report: IDF Censorship of Israeli Press Averages One Redaction Every Four Hours

Kommentare sind geschlossen.