Ukro-Ausstellung: Adolf und Nazi-Kollaborateure als Helden der vom Wertewesten unterstützen Putschisten in der Ukraine

FASCHISMUS, geduldet von den Wertewestlern.

Bild könnte enthalten: 8 Personen
Der gemeinsame Nenner: Russophobie.
Der Russ, dieser ewige Kommunist.
In der Obersten Rada (Bundestag) im Maidan-Land wurde heute eine Ausstellung eröffnet – zum “Jubiläum der Unabhängigkeit der Ukraine”.
“Der ukrainische Staat wird mit dem Führer Adolf Hitler zusammenarbeiten, der für eine neue Weltordnung sorgt”, Stepan Bandera – und sein Nazi-Ukro-Ruf dadrunter “Heil, Ukraine!”. Juden-, Polen- und Russenmörder Bandera, Schuchewitsch, Stezko, Konowalez werden als Helden des Maidan-Landes präsentiert.
Auch OUN (Organisation ukrainischer Nazis) und UPA (Ukro-Nazis-Armee) sind Helden der Ausstellung.
Aus CIA-Geheimakten geht hervor: Die US-Nachrichtendienste haben ukrainische Nationalisten seit 1948 als Terroristen eingestuft und sie dennoch finanziert – um sie gegen die Sowjetunion einzusetzen:

Bild könnte enthalten: 1 Person

Quellen:1,2,3,

Kommentare sind geschlossen.