Ohne anständigen Russenhass der Deutschen muss der geplante NATO-Ostfeldzug ausfallen

Ohne anständigen Russenhass der Deutschen muss der geplante NATO-Ostfeldzug ausfallen NAHTOD: Besagte Friedensorganisation, die definitiv nur Bomben für den Frieden wirft, beklagt sich aktuell über einen nicht wirklich vorhandenen Russenhass in Deutschland. Um nicht allzu blöde dazustehen, wird das grundlegend falsche Verhalten der Deutschen auf wirtschaftliche Interessen gegenüber Russland geschoben. Das ist für die NATO besonders schlecht, denn, soweit ausgerechnet Deutschland die Speerspitze für den nächsten Ostfeldzug bis Alaska bilden soll, ist noch viel zu wenig Aggression im Spiel, die es für eine erfolgreiche Verwirklichung dieses Plans benötigt.

Es ist hinlänglich bekannt, dass Russland die NATO in den letzten Jahrzehnten immer weiter eingekreist hat, was als deutlicher Beleg der russischen Aggression….

Kommentare sind geschlossen.