Genickbruch DSGVO: Wie die EU sich zu Tode verwaltet

Schon feiert sie Geburtstag: Die Datenschutz-Grundverordnung ist einen süßen Monat alt. Die erste Aufregung ist zwar abgeebbt, gratulieren wird der DSGVO wohl dennoch niemand zu überschwänglich. Dafür sorgt sie nach wie vor für zu viel Ärger, argumentiert Industriedesigner Jürgen R. Schmid.

Denn die DSGVO ist wieder einmal ein herrliches Beispiel dafür, wie die Europäische Union sich selbst zu Tode verwaltet. Da kommt eine Verordnung um die Ecke, die bereits zwei Jahre im Voraus feststand. Dennoch trifft sie Privatpersonen wie Unternehmen völlig aus dem Blauen, Verunsicherung macht sich breit….

Kommentare sind geschlossen.